Hautchirurgie

Sakraldermoid oder Pilonidalzyste, auch als Steißbeinfistel bekannt, ist eine entzündliche Erkrankung, ausgehend von Haarwurzeln in der Gesäßfalte. Durch chronische Entzündungsvorgänge im Unterhautgewebe kommt es zu fuchsbauartigen entzündlichen Geschwüren. Häufig bildet sich eine Eiteransammlung mit starken Schmerzen, die chirurgisch eröffnet werden muss. Die dauerhafte Entfernung des entzündlichen Gewebes ist mit einer Operation in Narkose verbunden.

Kleine Operationen an der Haut und Unterhaut werden üblicherweise in Lokalanästhesie durchgeführt. Auch der kleineste Eingriff wird von mir mit maximaler Präzision durchgeführt.
Nachdem keine Anästhesie (Narkose) notwendig ist, kann die Planung sehr flexibel gestaltet werden. Die Behandlung kann üblicherweise mit sehr kurzen Wartezeiten erfolgen.

Folgende Eingriffe kann ich Ihnen ambulant anbieten:

Atheromentfernung

Atherome (auch Trichilemmalzysten) sind gutartige Talgzysten in der Haut. Üblicherweise sind störende Atherome 1-2 Zentimeter groß, in manchen Fällen auch größer. Durch bakterielle Besiedelung können sie sich entzünden und ein Abszess (Eiteransammlung) ist die Folge, dieser muss meist durch einen Schnitt eröffnet werden. Um ein Atherom dauerhaft zu beseitigen, muss es jedoch chirurgisch samt Balg entfernt werden.

Lipomentfernung

Lipome sind gutartige Fettgeschwülste. Es sind weiche bis prallelastische Geschwülste an der Körperoberfläche und weisen in der Regel ein sehr langsames Wachstum auf. Lipome bis ca. 5cm lassen sich üblicherweise problemlos in lokaler Betäubung entfernen.

Keilexzision

Eingewachsene Zehennägel können wiederkehrende Entzündungen und Schmerzen im Bereich des seitlichen Nagelwalls der Zehen verursachen. Am häufigsten betroffen sind die Großzehen. Das Nagelwachstum kann durch die selektive Entfernung der Nagelmatrix chirurgisch korrigiert werden und so zu einer besseren Lebensqualität führen.

Narbenkorrekturen

Manchmal können Narben aus vorangegangenen Operationen oder Verletzungen kosmetisch störend sein. Unter Berücksichtigung der Lokalisation und Größe kann durch eine operative Korrektur ein besseres kosmetisches Ergebnis erreicht werden.

Muttermalentferung

Die Entfernung eines auffälligen oder kosmetisch störenden Muttermals wird von mir nur nach Begutachtung durch den Hautarzt durchgeführt.

Dr. Alexander Di Monte
Facharzt für Allgemein- und
Viszeralchirurgie

Ordinationsadresse
Ordinationszentrum der
Wiener Privatklinik
Lazarettgasse 25 / 1. Stock
1090 Wien

Ordinationskontakt
ordination@chirurgie-dimonte.at

Ordinationszeiten
Donnerstag 16 - 20 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefonische Terminvereinbarung
Montag - Freitag 10 - 20 Uhr
Tel: +43 (0)1 401 80 - 7010

Sprachkenntnisse
Deutsch, Italienisch, Englisch

Dr. Alexander Di Monte

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Ordinationszentrum der Wiener Privatklinik
Lazarettgasse 25/ 1. Stock
1090 Wien

 

Ordinationszeiten
Donnerstag 16 bis 20 Uhr
und nach Vereinbarung

Terminvereinbarung
Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr
01/401 80 - 7010

Impressum

Datenschutzerklärung

© 2021 Dr. Alexander Di Monte
Designed & Developed by TCEG
Relaunch: Medmentor e.U.